Bandgeschichte

2009 starteten die ersten "Spielversuche" im heimischen Wohnzimmer. Nach ca. 2 Jahren, wir waren inzwischen 5 Musiker, hatten wir einen Proberaum und die ersten Auftritte erfolgten. Im ganzen ostfrisischen Raum wurden wir gebucht. Unter anderem gaben wir Benefiz-Konzerte. 2018 schieden einige Mitglieder aus, inzwischen aber, geht es wieder zu fünft weiter. Das Repertoire besteht aus irischem, schottischem und englischem Folk: Instrumentalstücke, Balladen, Sauf- und Rauf-Lieder, dazu gibt es mehrstimmigen Gesang.

Horst Börchers

Der Mann am Banjo, der Mandoline und der Gitarre. Begeisterter Folker aber auch Rock- und Blues-Fan. Bei Fairygold überzeugt er, neben seiner Solis, mit seinem ruhigen und rauhem Gesang.



Lars Tietgen

Das Nordlicht aus Kiel spielt Gitarre, Bass und Irish Bouzouki. Seit 2018 ist er Wahl-Ostfriese und Fairygoldler geworden. Seine Genres sind neben Folk auch Jazz, Rock und Worship. (Mod. Kirchenlieder)


Hildegard von Glisczynski

Ihre Liebe zum Irish Folk wurde in den 60igern stark durch die "Dubliners" geprägt. 1998 wurde sie Mitglied der Band "Drosselbart". Sie ist Mitbegründerin der Band Fairygold welche seit 2009 existiert. Dort spielt sie Tin-Whistle, Bodhran und unterstützt mit ihrem Gesang welcher bei den typischen "Rauf- und Sauf-Songs", besonders gut zur Geltung kommt.


Edzard Neeland

Edzard's Vorlieben sind der Blues, southern Rock, Folk der Amerikaner und Iren. Außerdem vieles der deutschen Musikszene. Er unterstützt die Band seit Februar 2019 am Bass.



Kevin Rosanowski

Seit 10 Jahren ist er nun Mitglied der Band und spielt dort Geige, Mandoline und singt. Während der Ausbildung an der Geige, hat er den Irish-Folk für sich entdeckt und lieben gelernt. Neben dem Folk, ist er großer Fan vom Progressive Rock a'la Jethro Tull und Kansas.